Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
идз 1 сем.doc
Скачиваний:
0
Добавлен:
12.11.2019
Размер:
253.44 Кб
Скачать

8. Setzen Sie die Wortgruppe „diese neuen Studenten" ein.

Anfang September sind in unsere Studiengruppe ... gekom­men. Die Namen ... haben wir sofort erfahren. Wir haben mit ... gesprochen. Wir haben ... herzlich aufgenommen.

9. Lesen Sie den Text „Hustewohl oder die Macht der Reklame", und übersetzen Sie ihn ins Russische. Hustewohl oder die Macht der Reklame

Kitty kommt erregt nach Hause. Sie ist höchst unzufrieden. „Nie wieder Kino, Johannes!"

„Gehst du nicht mehr?" „Nie wieder!"

Johannes sieht seine Frau liebevoll an. „War der neue Film so schlecht?" fragt er.

„Der Film war großartig. Aber bis er beginnt! Diese Reklame vorher! Du gehst ins Kino, setzt dich, freust dich, bist frisch und munter, und in diesem Moment, in dem du am aufmerksamsten bist, setzt die Reklame ein. In Bild und Ton. Immer wieder das­selbe. Von Waschmaschinen und Waschpulvern. Von Zahnpasten und Zahnbürsten, von Seifen und Cremen. Besonders aber ärgert mich Hustewohl." „Hustewohl?"

„Das neue Hustemittel!" sagt Kitty. „Eine Familie hustet. Der Vater hustet. Die Mutter hustet. Das Kind hustet. Der Hund hu­stet. Der Vater nimmt ein Bonbon. Die Mutter nimmt ein Bon­bon. Das Kind nimmt ein Bonbon. Der Hund nimmt ein Bonbon. Der Vater hustet nicht mehr. Die Mutter hustet nicht mehr. Das Kind hustet nicht mehr. Der Hund hustet auch nicht mehr. Und alle rufen hocherfreut: „Ja, Hustewohl hilft immer. Husten breitet sich nicht aus, hast du Hustewohl im Haus." Das kann ich jetzt schon auswendig. Das kann ich schon mitsingen! Das lese ich täglich in der Zeitung. Das lese ich in der Illustrierten. Das höre ich täglich im Radio. Das sehe ich überall im Kino. Das sehe ich jeden Abend im Fernsehen. Wozu machen die Leute das eigent­lich?"

Johannes sagt freundlich: „Damit alle, die Husten haben, Huste­wohl kaufen".

„Diese dumme Reklame ist unnütz und kostet eine Menge Geld!" „Was man täglich sieht und hört, glaubt man." „Ich nicht. Mich fangen sie damit nicht." „Wer wirbt, weiß, was er tut", sagt Johannes. Kitty setzt den Hut vor dem Spiegel ab. Im Nebenzimmer hustet jemand. „Ja, Kitty, hast du etwas gegen den Husten mitgebracht. Der kranke Großvater hustet so stark." „Aber ja, selbstverständlich Hustewohl. Hustewohl hilft immer."

Texterläuterungen

frisch und munter sein — быть свежим и бодрым

Die Reklame setzt ein. — Начинается реклама.

in Bild und Ton — в изображении и звуке

eine Menge Geld kosten - стоить кучу денег

Mich fangen sie damit nicht. - Меня этим не купишь.

10. Beantworten Sie folgende Fragen zum Text.

1. Wo war Kitty?

2. Was hat sie sich angesehen?

3. Hat ihr der Film gefallen?

4. Warum aber ist Kitty in Wut?

5. Was hat sie besonders geärgert?

6. Was kann sie schon auswendig?

7. In welchen Massenmedien wird dieselbe Reklame wiederholt?

8. Wie erklärt Kitty dem Mann den Sinn der Reklame?

9. Was beweist das Ende der Geschichte?

11. Sprechen Sie über die Rolle der Reklame in unseren Massenmedien:

a) Sie sehen sich einen Fernsehfilm an; gebrauchen Sie fol­gende Wörter und Wortverbindungen: sich einen Wildwestfilm ansehen, vor dem Film und vor jeder spannenden Szene setzt eine Reklame ein, sich ärgern, in Wut geraten, den ganzen Eindruck verderben.

b) Sie sehen sich eine ernste Sendung über technische Neuig­keiten an: sich interessieren für Technik, ein neues Flugzeug­modell wird gezeigt, das amerikanische Weltraumschiff auf dem Mars, Reportage über den Autosalon, die Reklame über Pumpers oder über Waschmittel unterbricht die Sendung, stö­ren, wütend werden.

Тут вы можете оставить комментарий к выбранному абзацу или сообщить об ошибке.

Оставленные комментарии видны всем.