Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
идз 1 сем.doc
Скачиваний:
0
Добавлен:
12.11.2019
Размер:
253.44 Кб
Скачать

6. Lesen Sie den Text „Großvater und das Diplom", und übersetzen Sie ihn ins Russische.

Großvater und das Diplom

Großvater und sein Enkel sind einer Meinung: Großmutter ist hochnäsig geworden. Sie kommandiert den ganzen Tag mit den Männern, kontrolliert sogar das Diktatheft ihres Enkels, weil sie ein Diplom hat. So darf es nicht weiter gehen! Großvater muß auch seinen Facharbeiterbrief als Baumeister machen. So meldet er sich zu einem Lehrgang. Großmutter weiß nichts davon. Ganz heimlich macht Großvater seine Hausaufgaben. Er schreibt, und ich stehe an der Tür und passe auf.

„Schreibt man „Lektion" mit „t" oder „z"?" fragt mich Großvater. Unter uns gesagt — Rechtschreibung ist nicht gerade meine starke Seite. „Ist ja ein Fremdwort!", sage ich. „Du mußt es deutsch sa­gen!" Aber Großvater will es nicht deutsch sagen, und deshalb hole ich heimlich mein Wörterbuch aus dem Wohnzimmer und sehe darin nach.

So geht es Tag für Tag. Was muß ich alles lernen, um meinem Großvater zu helfen. Ich lerne, wie man die schwersten Wörter schreibt, warum man an manchen Stellen ein Komma setzt und an anderen wieder keins.

Nun kommt der Prüfungstag. Ich putze meine Sonntagsschuhe, und Großvater zieht seinen neuen Anzug an. So fahren wir zur Prüfung. Ich bin so aufgeregt, daß mir im Bus die Knie zittern. So, nun müssen wir aussteigen. Von der Haltestelle gehen wir ganz langsam und sehen uns alle Schaufenster an, „Nun, also, wenn schon, denn schon!" sagt Großvater und läßt mich ganz allein. Ich warte und warte, laufe dreißigmal um einen dicken Baum und sehe mir wieder die Schaufenster an. Großvater kommt immer noch nicht. Er ist durchgefallen, denke ich, und meine Knie zittern wieder wie im Bus.

Schließlich kommt Großvater. Er singt leise unser Licblingslied. In der Hand hält er seinen Facharbeiterbrief. „Da ist er!" sagt er stolz.

„Donnerwetter, der ist größer als das Diplom der Großmutter!" rufe ich. Großvater nickt.

Wir kaufen einen Goldrahmen und fahren nach Hause. Großmut­ter ist noch nicht zu Hause. Wir holen einen ganz großen Nagel, denn „Fest muß er. hängen!" sagt Großvater. Wir hängen den Facharbeiterbrief im Goldrahmen gleich neben das Diplom der Großmutter.

Da kommt Großmutter ins Wohnzimmer. Sie sieht uns beide an und dann den Facharbeiterbrief im Goldrahmen. Seitdem ist Großmutter nicht mehr hochnäsig, sie ist ganz einfach so, wie eine Großmutter sein muß. Und als unter meinem näch­sten Diktat eine „Eins" steht, sagt Großvater: „Der Junge ist ganz von mir!" Großvater ist eben mein bester Freund.

Texterläuterungen

hochnäsig sein - быть высокомерным

der Facharbeiterbrief— квалификационное свидетельство рабо­чего

sich zu einem Lehrgang melden —записаться на курсы

ein Komma setzen — поставить запятую

Donnerwetter! - Разрази меня гром!

eine „Eins" bekommen получить «пятерку» (отлично)

7. Lesen Sie den Text „Großvater und das Diplom" noch einmal, beantworten Sie folgende Fragen zum Text.

1. Welcher Meinung sind Großvater und Enkel über die Groß­mutter?

2. Was gefällt den beiden an Großmutter nicht?

3. Was beschließen die beiden?

4. Was ist nicht die starke Seite des Enkels und wonach fragt ihn oft der Großvater?

5. Was alles muß der Enkel lernen, um seinem Großvater zu helfen.

Тут вы можете оставить комментарий к выбранному абзацу или сообщить об ошибке.

Оставленные комментарии видны всем.