Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
немецкий межфак 2курс (1).doc
Скачиваний:
8
Добавлен:
15.11.2018
Размер:
9.74 Mб
Скачать

Albrecht Dürer

Er war am 21. Mai 1471 in Nürnberg geboren. Im Jahre 1490 ging der junge Dürer auf die Wanderschaft. Er studierte die Kunst der Kupferstecherei in Kolmar. In Basel und Straßburg lernte er, wie sich die junge Buchdruckerkunst des Holzschnit­tes als eines Anziehungsmittels für die des Lesens meist noch unkundigen Zeitgenossen bedienen könnte. Der Künstler Dü­rer ging von Anfang an einen eigenen Weg, indem er biblische Stoffe - das Hauptmotiv der zeitgenossischen Malerei - mit einer tiefen Einsicht in die Natur verband. Sein künstlerisches Hauptinteresse galt dem Menschen.

Als Dürer nach vier Wanderjahren in die Stadt Nürnberg zurückkehrte, waren ihm Kohle und Kreide, Metallstift und Feder in gleicher Weise vertraut wie Tempera-, Öl- und Wasserfarben, Holzschnitt und Kupferstich. In den technischen Fer­tigkeiten überragte er alle seine Zeit- und Fachgenossen, die Begegnung mit der italienischen Renaissance und dem deu­tschen Humanismus hatten aus dem Handwerksohn einen selb­ständigen Bürger gemacht. Dürer gehört wie Lucas Cranach zu dengrossen Meistern, die in ihrer Kunst die reformatorische Tat Martin Luthers vorweggenommen haben.

Dürer, seit 1497 in kinderloser Ehe mit der Patriziertochter Agnes Frey, lebte in äußerst beschränkten Verhältnissen, zumal er nach dem frühen Tod des Vaters auch für die Mutter und die jüngeren Geschwister sorgen musste. Er schuf den Paumgärtnerschen Altar, die «Anbetung der drei Könige», die gewaltige «Apokalypse», Kupferstiche und Holzschnitte wie das «Marien­leben», ein inniges Bildnis natürlicher Fraulichkeit. Der Ruhm trug des Meisters Namen in alle Lande.

Ein Freund schoss ihm die Mittel für eine zweite Reise nach Italien vor (1505-1506).

Zu jener Zeit stand Dürer in der Blütezeit seines Schaffens, malte seinen erschütternden «Christus am Kreuz» und die «Ma­donna mit dem Zeisig», Bilder von Bürgern und Bürgerfrauen, Humanisten und Fürsten, schuf die Folgen seiner meisterli­chen Holzschnitte - es sind insgesamt 350 -, die Stiche (100) und Zeichnungen (900), mit denen er einen weit reichenden Einfluss auf die europäische Kunst ausgeübt hat.

Albrecht Dürer ging ein letztes Mal auf Wanderschaft rheinabwärts und durch die Niederlande. Es wurde zu einem Tri­umphzug des Künstlers. Die Lukasgilden der flandrischen Städte jubelten ihm zu, Erasmus von Rotterdam ehrte ihn. Den­noch machte sich Dürer auf den Heimweg.

Das schönste, was er noch schuf, den «Hieronimus Holzschuher» und das Doppelbild der «Vier Apostel», schenkte er seinen Nürnbergern.

aus: Коляда Н.А., Петросян К.А.

Wortschatz zum Text

von Anfang an – с самого начала

einen einigen Weg gehen – идти собственным путем

in der Blütezeit stehen – быть в рассвете сил

einen Einfluss ausüben – оказывать влияние

sich auf den Heimweg machen – отправиться домой

rheinabwärts – вниз по Рейну

die Lucasgilde – обозначение средневековой гильдии художников

Übung 93. Merken Sie sich bitte folgende Lexik, übersetzen Sie ins Russische nachstehende Wörter.

Malerei, f: Genre-, Historien-, Porträt-, Landschafts-, Freilicht-, Glas-, Schlachten-, Staffelei-, Tafel-, Wandmalerei, f.

Bild, n; Gemälde, n: Bildnis, n; Genrebild, n; Heiligenbild, n (Ikone,

f); Gruppenbild, n; Glasgemälde, n; histirisches Gemälde; Kriegsszene, f; Landschaft, f; Marine, f; Miniatur, f; Porträt, n; Porträtgruppe, f; Selbstbildnis, n; Stadtlandschaft, f; Stilleben, n; Tierstück, n; Jagdstück, n; Waldstück, n; Wandbild, n; Akt, m; Entwurf, m; Skizze, f; Studie, f; Karikatur, f.

Malen, n; Zeichen, n: in Öl, nach einem Modell, nach der Natur, nach dem Leben Malen; zeichnen, skizzieren, Skizzen machen, karikieren; darstellen, zeigen, schildern, gestalten, kopieren, (aus)schmücken, nachahmen.

Kunstrichtungen: archaische Kunst, f; Antike, f; mittelalterliche Kunst, f; Gotik, f; Romanik, f; byzantische Kunst, f; altrussische Kunst, f; Renaissance, f; Barock, n, m; Rokoko, n; Klassizismus, m; Romantik, f; Biedermeier, n; Realismus, m; Naturalismus; Jugendstil, m; Kubismus, m; Futurismus, m; Dadaismus, m; Neue Sachlichkeit, f; Surrealismus, m; Abstraktionismus, m; Modernismus, m.

Übung 94. Beschreiben Sie nach Ihrer Wahl ein Kunstwerk von Albrecht Dürer. Gebrauchen Sie dabei folgende Wörter und Wendungen:

der Vorder-, Mittel-, Hintergrund; den Hintergrund füllen; im Vorder- (Mittelgrund) stehen; im Mittelteil des Gemäldes; darstellen (schildern, gestalten); die Darsellungs-, Malweise; das Kolorit (die Farbgebung), die Farbskala; die Farbenpalette; Töne und Halbtöne; die Farbnuance; die Komposition; hell, bunt, farbenfroh, farbenprächtig, leuchtend, dunkel, düster, fahl; der Pinselstrich; der Farbeffekt; j-m Modell stehen (sitzen); Skizzen machen (anfertigen); im Atelier malen; eine reife Technik besitzen; etw. mit großer Überzeugungskraft darstellen; die Licht- und Schattenwirkung; klassisch, modern, vollendet, lebensgetreu (-wahr); schlicht, primitiv, stillos; die Feinheit der Linienführung; die zeichnerische Schärfe; das Spiel von Licht und Schatten; das graphische Blatt; die meist geübte graphische Technik; eine Plastik mit strenger Linie; die Formgebung; die Formgedanken des Künstlers; das Formgefühl; einen sicheren Geschmack haben; die Figur, die Gestalt, der Körper; die Bewegung; statuarisch; der Stoff (das Material): den Stoff plastisch bearbeiten; die Ausführung (die Anfertigung) eines plastischen Werkes, einer Skulptur; bei der Gestaltung die Eigenschaft des Materials berücksichtigen; unterschiedliche ästetische Wirkungen hervorrufen; die künstlerische Absicht; neue Materialien und Techniken verwenden.

aus: Klujewa T.W. Bildende Kunst Deutschlands

Übung 95. Übersetzen Sie aus dem Russischen ins Deutsche die Geschichte des Schaffens des Selbstbildnisses von Albrecht Dürer.

Закончив обучение в родном Нюрнберге, Дюрер отправился в странствие по немецким городам набираться мастерства у знаменитых живописцев. В 1493 году испытав много лишений и трудностей, он оказался в Страсбурге, где нашёл работу у одного из местных художников. Желая порадовать своих родных, Альбрехт написал автопортрет, чтобы отправить его с оказией домой. Чтобы облегчить доставку, он использовал не доску, а наклеенный на полотно пергамент.

Увидев автопортрет, отец Дюрера испугался, что сын может навсегда остаться в чужих краях. Красивый, хорошо одетый молодой человек буквально демонстрировал уверенность в своих силах. Ни тоски по дому, ни страха перед неизвестным будущим нельзя было найти в надменном лице. Дюрер-старший немедленно написал письмо, в котором потребовал его возвращения домой. Тот был почтительным сыном и выполнил приказ.

Übung 96. Beantworten Sie die folgenden Fragen zum Text.

1. Wo und wann wurde A. Dürer geboren? 2. Wo lernte er? 3. Wie waren seine technischen Fertigkeiten? 4. Unter welchen Verhältnissen lebte er? 5. Wo reiste er hin? 6. Welche Gemälde schuf er?

Übung 97. Sprechen Sie über das Leben und das Schaffen dieses hervorragenden Malers.

Übung 98. Einst hat Albrecht Dürer gesagt: «Die Kunst steckt in der Natur und wer sie herausreißen kann, der hat sie». Kommentieren Sie diese Worte vom großen Maler. Sie können dabei folgende Strukturen gebrauchen: Ich bin damit völlig einverstanden. Genau! Albrecht Dürer hat Recht. Oder: Ich bin damit nicht einverstanden. Ich möchte dazu noch etwas (anders) sagen (ergänzen).

Übung 99. Bestimmen Sie das Genre folgender Kunstwerke.

Berner Nelkenmeister:

Johannes der Täufer in der Wüste

Vincent van Gogh: Eisenbahnbrücke über die Straße nach Tarascon

Wasnezow Wiktor:

Drei Recker

Schischkin Iwan:

Der Regen im Eichenwald

Lewitan Isaak:

Der goldene Herbst

Chruzkij Iwan:

Blumen und Früchte

Monet Claude:

Die Frau im Garten

Albrecht Dürer:

Ein junger Feldhase

Atnold Böcklin:

Der Krieg

Wasiljew Fedor:

Nach dem Gewitter

Edouard Manet:

Die Flucht des Rochenfort

William Turner:

Die Teufelsbrücke

Leonardo da Vinci:

Madonna mit Kind

Borowikowskij Wladimir:

M.I. Lopuchina

Übung 100. Setzen Sie folgende Tabelle fort:

historisches Gemälde,

Kriegsszene:

Landschaft,

Waldstück:

Marine:

Porträt:

Selbst-bildnis:

Tierstück:

Stadt-landschaft:

Stilleben:

Тут вы можете оставить комментарий к выбранному абзацу или сообщить об ошибке.

Оставленные комментарии видны всем.