Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
фрази для проведення уроку.doc
Скачиваний:
2
Добавлен:
22.02.2016
Размер:
122.37 Кб
Скачать

Kontrolle der Hausaufgabe

  1. Zunächst frage ich die Hausaufgabe ab!

  2. Jetzt wollen wir die Hausaufgabe kontrollieren. / Jetzt kontrollieren (prüfen) wir die Hausaufgabe.

  3. Das Erste, was wir zu klären haben, wäre...

4. Das Erste, was wir heute tun werden, ist...

5. Habt ihr viel für (zu) heute auf? Habt ihr für (zu) heute viel auf (bekommen)?

' 6. Was war für heute auf?

1 7. Wie lautet die Hausaufgabe für heute?

  1. Was war noch für heute auf?

  2. Was haben Sie (habt ihr, hast du) für heute erledigt (ausgeführt)?

10. Was habt ihr für (zu) heute auf? Was habt ihr für (zu) heute vorbereitet? Was solltet ihr für (zu) heute machen (vorbereiten, abfertigen)? Antworte (auf) deutsch (ukrainisch)!

11. Habt ihr auch die Wörter zum Thema (zur Stunde) gelernt?

'12. Habt ihr auch das Gedicht auswendig gelernt?

13. Wie viele Übungen habt ihr vorbereitet (angefertigt, gemacht)?

14. Habt ihr die Übungen schriftlich oder mündlich vorbereitet (angefertigt, gemacht)?

- 15. Wer hat die Hausaufgabe nicht gemacht?

  1. Was hast da nicht gemacht'?

  2. Warum bist du nicht vorbereitet?

  3. Was hast du nicht verstanden'? Was hast du nicht ьbersetzt1?

  4. Ist die Hausaufgabe schwer1?

  5. ..., wo ist dein Heft?

  6. Wir beginnen unsere Stunde mit der Leistungskontrolle.

  1. Ich frage euch jetzt ab; zuerst das Gedicht (die Regeln, die neuen Wörter), dann die Übungen und nachher den Text.

  2. Ich möchte mit Hilfe ... überprüfen, ob alle die Regel verstehen.

  3. Macht eure Bücher und Hefte zu! Schlagt (macht) die Bücher und Vokabelhefte zu!

  4. Ich frage die Wörter zum Text ab.

  5. Nehmt eure Bücher (Hefte) vor!

  6. Schlagt (macht) eure Hefte auf! Wir wollen jetzt die schriftlichen

Übungen kontrollieren.

28. Beachten Sie (beachtet, beachte) die Hinweise zur Übung!

  1. ... und..., nehmt eure Hefte und kommt an die Tafel!

  2. ..., teile die Tafel in zwei Teile (Spalten) ein.

  3. ..., nimm die Kreide und schreibe die Übung (Die Wörter) an die

Tafel.

  1. ..., schreibe die Wörter auf deutsch.

  2. Schaut auf die Tafel!

  3. Seht alle die Tafel an!

  1. Jetzt prüfen wir die Übungen. / Jetzt wollen wir die Übungen überprüfen. Wir wollen jetzt die Übungen durchgehen.

  1. ..., tritt zur Seite!

  2. Ist alles richtig?

  3. Sind an der Tafel Fehler? Hat... alles richtig geschrieben?

  4. Wer hat einen Fehler bemerkt (gefunden)?

  5. Welche Fehler seht ihr an der Tafel?

  1. Wo ist ein Fehler? Wer sagt, wo ein Fehler ist? In welchem Satz (Wort) hat ... einen Fehler gemacht?

  2. Sag(e) nicht vor! Nicht vorsagen!

  3. Ruhe (, Kinder)!

  4. Nein, ... hat einen Fehler (einige Fehler) gemacht.

  5. ... hat einen orthographischen (grammatischen) Fehler gemacht. Im Wort ... hat ... einen Buchstaben (das ...) ausgelassen.

  6. Das Substantiv ... muss man groß schreiben (... wird groß geschrieben).

  7. Das Verb ... schreibt man klein (... wird klein geschrieben).

  8. Die Endung des Wortes ... ist falsch. Man schreibt....

  9. Die Wortfolge ist falsch (nicht richtig). Man schreibt....

  1. Die Präposition ... verlangt (fordert) den Akkusativ.

  2. Die Präposition ... wird mit dem Dativ gebraucht.

  3. Im Partizip II hat ... einen Fehler gemacht.

  4. Die trennbare Vorsilbe muss am Ende des Satzes stehen. Das trennbare Präfix steht am Ende des Satzes.

54.Das Verb ... bildet das Perfekt mit dem Hilfsverb...

55...., bist du mit dem Schreiben fertig?

56...., hast du den Satz geschrieben?

  1. ..., steh nicht mit dem Rucken zur Klasse.

  2. ..., komm an die Tafel und verbessere die Fehler!

  3. ..., wische nicht mit der Hand ab, nimm «Jen Lappen! ..., wische mit dem Lappen ab!

  4. ..., lösche den ganzen Satz aus und schreibe ihr richtig!

  5. Sind noch weitere Fehler an der Tafel?

  6. Hat ... alle Buchstaben richtig geschrieben?

  7. Sieh (seht) im Buch nach. Schau (schaut) / sieh (seht) ins Buch!

64. Wie ist das Wort im Buch geschrieben?

65. Zuerst lesen wir den Text.

66. ..., nimm dein Lehrbuch (Tagebuch) und komm nach vorn (zu mir, an den Tisch).

67. Bleiben Sie (bleibt, bleibe) sitzen. / Sie dürfen (ihr dürft, du darfst) sitzen bleiben.

  1. Treten Sie (tritt) aus der Bank heraus.

  2. Stehen Sie (steht, steh) still, wenn Sie (ihr, du) antworten (antwortet, antwortest).

70.Sie brauche (ihr braucht, du brauchst) nicht aufzustehen. 71.Jetzt antworten Sie (antwortet, antworte) vom Platz aus.

72. Lesen Sie (lest, lies) den Satz nach! 73. Lesen Sie (lest, lies) den Satz vor!

74. Versuchen Sie (versucht, versuche) richtig zu antworten.

  1. Sie können (ihr könnt, du kannst) nicht sagen, was Ihnen (euch, dir) gerade einfällt.

  2. Nach der Antwort brauchen Sie (braucht ihr, brauchst du) nicht so lange zu suchen.

  3. Antworten Sie (antwortet, antworte) nicht aufs Geratewohl! Vorerst denken Sie (denkt, denke) nach.

78. Verhelfen Sie (verhelft, verhilf) ihm zur richtigen Antwort! " 79. Können Sie (könnt ihr, kannst du) antworten?

' 80. Lesen Sie (lest, lies) die Übung im Heft!

81. Erzählen Sie (erzähle) alles, was Sie (du) von ... wissen (weißt). " 82. Versuchen Sie (versucht, versuche) es einfacher zu sagen!

  1. Versuchen Sie (versucht, versuche), eine vollständigere und klarere Antwort auf meine Frage zu geben.

  2. Es ist Ihnen (dir) nicht gelungen, diese Frage zu beantworten. Ist diese Frage wirklich so schwierig?

  3. Überlegen Sie sich (überlegt euch, überlege dich) alles genau bevor Sie (ihr, du) antworten (antwortet, antwortest).

  4. Wer möchte noch etwas hinzufügen?-

  5. Warten Sie (warte), bis Sie dran sind (bis du dran bist).

  6. Melden Sie sich (melde dich) erst, wenn Sie (du) die Antwort wissen (weißt).

89. Wer es weiß, meldet sich. •

90. Nehmt die Hand runter,

91. Können Sie (kannst du) eine bessere Erklärung geben?

  1. Können Sie (könnt ihr, kannst du) nur diese Erklärung geben?

  2. Bitte, schneller. Sie lassen sich (du lässt dir) zu viel Zeit. ' 94. Nennen Sie (nennt, nenne) ein Beispiel!

95, Darf man anders antworten? ' 96. Finden Sie (findet, finde) eine Antwort im Text!

  1. Soll ich Ihnen (euch, dir) eine Zwischenfrage stellen oder kommen Sie (kommt ihr, kommst du) selbst darauf?

  2. Es sieht danach aus, dass Sie (du) es aufs Geratewohl gesagt haben (hast).

99. Das ist eine gute Antwort.

100. Es genügt (reicht). (Genug.)

101. Jetzt teile ich die Klasse paarweise ein.

102. Lassen Sie (lass) mich Ihr (dein) Schultagebuch sehen!