Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
Davletova_UT.doc
Скачиваний:
23
Добавлен:
25.03.2016
Размер:
264.19 Кб
Скачать

6.1 Wortschatzminimum

die Landwirtschaft – сельское хозяйство

der Landbau – сельское хозяйство

die Fläche - площадь

leistungsfähig – производительный, мощный

der Zweck – цель

in Anspruch nehmen – отнимать, брать

die Wertschöpfung – пополнение ценностей

ausreichend – достаточно

gleichmäßig – равномерно

die Umwelt – окружающая среда

schonen – щадить

die Versorgung – обеспечение

die Nahrungsgüter – продукты питания

der Rohstoff – сырье

zu angemessenen Preisen – по доступным ценам

bewirtschaften – осваивать, вести хозяйство

das Getreide – зерновые культуры

der Weizen – пшеница

der Roggen – рожь

die Gerste – ячмень

der Hafer – овес

der Mais – кукуруза

die Sonnenblume - подсолнух

das Rindfleisch – говядина

das Kalbfleisch – телятина

das Hammelfleisch – баранина

das Rind – бык, КРС

die Kuh – корова

das Schwein - свинья

das Schaf - овца

die Ziege - коза

das Geflügel – птица

das Huhn - курица

die Gans – гусь

die Ente - утка

die Pute - индейка

das Ackerland – пахотные земли

das Grünland – сенокосное, кормовое угодье

das Rebland – виноградник

die Obstanlage – плодово-ягодные насаждения

der Schwerpunkt – направление, суть, центр тяжести

der Bestand – поголовье

einsetzen – применять

künstlich – искусственный

das Düngemittel – удобрение

das Pflanzenschutzmittel – средства по защите растений

6.2 |Fragen zum Thema

1) Ist die Landwirtschaft ein Teil der Volkswirtschaft?

2) Wie groß ist die Gesamtfläche der Bundesrepublik Deutschland?

3) Warum sinkt der Anteil der landwirtschaftlich genutzten Fläche von Jahr zu Jahr?

4) Wie viel Menschen arbeiten in der deutschen Landwirtschaft?

5) Was ist das Ziel der Agrarproduktion?

6) Was sind die wichtigen Produkte der Landwirtschaft in Deutschland?

7) Wo gibt es besonders gutes Ackerland?

8) Wie verteilt sich die genutzte landwirtschaftliche Fläche?

9) Was ist die Grundlage für die Viehwirtschaft?

10) Sind die Böden in Deutschland gut?

11) An welcher Stelle steht die Bundesrepublik unter den EU-Staaten bei der Milchproduktion?

12) Wie groß ist der Schweinebestand in der Bundesrepublik?

13) Wie groß ist der Rinderbestand in der Bundesrepublik?

14) Was bedeutet der ökologische Landbau?

15) Nennen Sie bitte die wichtigsten ökologischen Verbände?

6.3 Übungen

6.3.1 Übersetzen Sie ins Deutsche:

1) Германия не только промышленная страна, а еще и мощный производитель сельскохозяйственной продукции.

2) Основная продовольственная культура – пшеница, но в Германии также производят рожь, овес, ячмень.

3) В Баварии находятся крупнейшие районы выращивания хмеля.

4) На западе страны распространено виноградство и садоводство.

5) Большие территории страны используются для занятия сельским хозяйством.

6) В сельском хозяйстве заняты 2-3% населения страны.

6.3.2 Ergänzen Sie bitte:

1) Die Landwirtschaft ist ein Teil … .

2) Das Ziel der Agrarproduktion ist … .

3) Die wichtigen Agrarprodukte in Deutschland sind … .

4) In Deutschland gibt es drei Landwirtschaftszweigen … .

5) Der ökologische Landbau darf keine … .

6) Etwa … werden landwirtschaftlich genutzt.

7) Folgende Tierarten spielen eine wichtige Rolle: … .

6.3.3 Ergänzen Sie die Lücken, setzen Sie die Perfektformen mit haben oder sein ein:

Früher … ich oft mit meinen Eltern auf einen Bauernhof … (fahren). Dort … sehr viele Tiere … (sein). Gewöhnlich … wir dort sehr früh … (aufstehen). Der Bauer … immer die Kühe … (melken) und sie … (füttern). Weiter … wir die Ställe sauber … (machen). Die Mutter … die Eier … (sammeln) und die Hühner … (füttern). Außerdem … wir alle zusammen unsere Tomaten, Gurken, Salat und Zwiebel … (jäten) und (gießen).

6.3.4 Beantworten Sie die Frage:

Möchten Sie am Praktikum auf einem deutschen Bauernhof teilnehmen? Warum? Sie können so beginnen:

Meine Eltern sind Bauern, Sie bauen Kartoffeln, Möhren und rote Beete an, züchten Milchkühe und stellen Milchprodukte her. Ich werde wahrscheinlich das Geschäft der Eltern weiterführen und finde in dieser Hinsicht das Praktikum auf einem deutschen Bauernhof besonders wichtig, da lerne ich bestimmt … .

7 DIE LANDWIRTSCHAFT RUSSLANDS

Russland ist ein riesengroßes Land mit unterschiedlichen Boden- und Klimabedingungen. Auf breiten Territorien Russlands produziert man zahlreiche pflanzliche und tierische Agrarerzeugnisse. Der Süden unseres Landes ist der Hauptproduzent von Getreide, Obst, Gemüse, Fleisch und Milch. In der Nichtschwarzerdzone baut man Kartoffeln, Weizen, Roggen und Flachs an, hier betreibt man auch Vieh- und Geflügelzucht. In Sibirien ist neben Ackerbau und Tierzucht die Forstwirtschaft dominierend. Im Fernen Osten ist die Fischerei entwickelt. Im Norden ist die Rentierzucht ein führender Landwirtschaftszweig.

Was den Ural anbetrifft, so steht seine Landwirtschaft auf relativ hohem Niveau. Er ist ein bedeutender Produzent von Getreide, Gemüse, Fleisch und Milch. Außer Brotgetreide werden hier auch Hafer, Hirse, Gerste angebaut. Futterrüben und Mais sind die häufigsten Futterkulturen. Als technische Rohstoffkulturen gelten Zuckerrüben und Sonnenblumen. Für die Selbstversorgung mit Gemüse hat der Anbau von Tomaten, Gurken, Mohren, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika und Kohl eine große Bedeutung.

Die Landwirtschaft wird immer intensiver und hat genug wirtschaftliches Potential. Sie deckt zurzeit den Bedarf der Bevölkerung und der Industrie an landwirtschaftlichen Produkten.

Heutzutage gibt es in Russland unterschiedliche Typen von landwirtschaftlichen Betrieben: Agrar- und Privatbetriebe. Viele Bauern arbeiten auf Pacht- und Kooperationsbasis. Die Landwirtschaft Russlands steht zurzeit vor vielen finanziellen und wirtschaftlichen Problemen. Das sind vor allem Probleme von Management und Marketing, von Transport und Aufbewahrung der Agrarerzeugnisse. Qualifizierte Fachleute der Landwirtschaft versuchen diese Schwierigkeiten zu beseitigen. Sie entwickeln neue Getreidekulturen, leistungsfähige Vieharten und hocheffektive Landmaschinen für die Bearbeitung, Aussaat- und Erntearbeiten.

Das Hauptziel unserer Landwirtschaft ist es, die Industrie mit Rohstoffen und die Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln zu versorgen.

Texterläuterungen:

die Klimabedingungen – климатические условия

die Nichtschwarzerdzone – зона Нечерноземья

der Ferne Osten – Дальний Восток

Соседние файлы в предмете [НЕСОРТИРОВАННОЕ]