Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
Часть3.doc учебник по немецкому.doc
Скачиваний:
88
Добавлен:
18.03.2015
Размер:
119.3 Кб
Скачать

Тексты для ознакомительного чтения

Lesen Sie die folgenden Texte und beantworten Sie die Fragen.

München

München, die Hauptstadt von Bayern, ist die drittgrößte Stadt der Bundesrepublik. Es ist eine Universitätsstadt mit zahlreichen Hochschulen. Gleichzeitig ist München auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Süddeutschlands und eine international bekannte Stadt in Europa. Trotzdem hat München in vielem einen dörflichen Charakter und eine ruhige Lebensart bewahrt. Viele Fachwerkhäuser mit Dächern aus roten Dachziegeln sind hier mit vielen Blumen geschmückt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind: das Rathaus im neugotischen Stil, das Alte Rathaus auf dem Marienplatz, die Frauenkirche, die Alte Pinakothek, der englische Garten, der Fernsehturm, u.v.a.

Der Marienplatz ist der ehemalige Marktplatz, er ist der Mittelpunkt der Stadt. Hier steht die Mariensäule, das Neue und das Alte Rathaus und die Türme von St. Peter.

Das staatliche Rathaus beherrscht mit seinem 85 m hohen Turm den Platz. Es wurde zwischen 1867 und 1908 erbaut. Pünktlich um 11 Uhr und von Mai bis Oktober auch um 17 Uhr ertönt vom Rathausturm ein Glockenspiel.

Das Alte Rathaus wurde zwischen 1470 und 1474 erbaut. Sein gotischer Saal ist einer der prächtigsten in Deutschland.

Die Frauenkirche, ein spätgotischer Backsteinbau, ist mit ihren imposanten Ausmaßen (109 m Länge, 40 m Breite, Türme 99 m und 100 m hoch) zum Wahrzeichen der Stadt München geworden.

In der Alten Pinakothek befindet sich eine Sammlung hervorragender Kunstwerke. Man kann die schönsten Gemälde der deutschen (Dürer, Grünwald u.a.) und flämischen (Rubens, Van Dyck u.a.) Malerei, eine Rembrandt-Serie und Gemälde der italienischen, spanischen und französischen Schule bewundern. Die Alte Pinakothek gehört zu den bedeutendsten Museen der Welt.

Eindrucksvoll ist ein Spaziergang durch den englischen Garten, der von 1789 bis 1795 geplant und angelegt wurde. Er ist 5 km lang und 2 km breit. Im Park befindet sich eine Reihe von Denkmälern.

Am Abend gehen die Touristen gern am Fernsehturm vorbei. Er gehört mit seinen 290 Metern Höhe zu den höchsten Stahlbetonkonstruktionen der Welt.

Stil und Geschmack – das ist wohl das Geheimnis der alten Stadt.

  1. Die Hauptstadt welchen Bundeslandes ist München?

  2. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in München?

  3. Was ist das Wahrzeichen der Stadt München?

  4. Welche Ausmaße hat die Frauenkirche?

  5. Was befindet sich in der Alten Pinakothek?

  6. In welcher Höhe befindet sich die Aussichtsplattform des Fernsehturms?

  7. Was ist das Geheimnis der Stadt?

Köln

Köln gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Es liegt am Rhein im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Köln zählt fast eine Million Einwohner. und ist die viertgrößte Stadt der BRD.

Köln ist eine Handels- und Industriestadt. Automobilindustrie, Chemie, Elektrotechnik, Maschinenbau und Energiewirtschaft haben hier ihren festen Platz.

Köln darf sich auch mit Recht als kulturellen Mittelpunkt betrachten. Die Stadt hat einige architektonisch interessante und sehenswerte Kulturbauten. Der Kölner Dom ist nicht nur Wahrzeichen, sondern Herz und Mitte der Stadt am Rhein. Er enthält viele kostbare Schätze und schöne vielfarbige Glasfenster. Mit seinen 156 m hohen Türmen ist der Dom die größte gotische Kathedrale Deutschlands.

Die Touristen können einen der Glockentürme des Kölner Doms besteigen und von dort die Stadt anschauen. Sie steigen die 500 Stufen einer schmalen Wendeltreppe hinauf und erreichen endlich einen Aussichtsplatz. Aus 150 Meter Höhe haben alle einen herrlichen Blick auf das schöne Rheinland. Viel Luft, Licht und Sonne machen die Landschaft unvergesslich.

Auf dem Platz vor dem Kölner Dom malen häufig Straßenmaler mit bunter Kreide Gemälde auf dem Asphalt.

Die Stadt verfügt über zahlreiche Museen und Galerien (das Museum Ludwig, das Römisch-Germanische Museum, das Völkerkunde-Museum u. a.), die romanischen Kirchen, die Philharmonie und den Kunstmarkt, viele Denkmäler.

Etwa 20 Millionen Besucher kommen jährlich nach Köln, um den Dom oder die Museen zu besichtigen, an der Messe teilzunehmen, oder den Kölner Karneval mitzuerleben.

Der Kölner Karneval ist weltberühmt. Jedes Jahr gibt es Hunderte von Kostümfesten und Festzügen in den Straßen der alten Stadtviertel. Das ist ein Fest mit jahrhundertealter Tradition.

Die Kölner nennen ihre Stadt „Kölle“, und ein Herz haben sie nicht nur für sie und für einander, sondern auch für Touristen und Messegäste. „Leben und leben lassen“ ist die Devise der Kölner.

  1. Wo liegt die Stadt Köln und wieviel Einwohner hat sie?

  2. Welche Industriezweige sind in Köln stark entwickelt?

  3. Was ist das Wahrzeichen von Köln?

  4. In welchem Stil ist der Kölner Dom erbaut? Im gotischen oder im romanischen Stil?

  5. Wie hoch sind die Glockentürme des Kölner Doms?

  6. Welche Museen gibt es in Köln?

  7. Wozu kommen viele Touristen nach Köln?

  8. Wie nennen die Kölner ihre Stadt?

Тут вы можете оставить комментарий к выбранному абзацу или сообщить об ошибке.

Оставленные комментарии видны всем.