Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:

учебник по немецкому

.pdf
Скачиваний:
22
Добавлен:
02.04.2015
Размер:
1.81 Mб
Скачать

. M.,

. .

)

1997

. M., . .

( ). .— .:

, 1997. — 336 . ISBN 5-88711-002-3

— —

.

.

, , .

ISBN 5-88711-002-3

© , 1995

 

© . , . , 1995

!

,

,

.

, , . ,

, , . ., .

, ,

« ». , «

», « », « », « », « », « » .

19

.

. ,

.

.

(« », « », « », « »,

, », « » .). , ,

2

, , ,

.

. ,

( ,

, , , , ,

).

.

:

( , ,

.),

.

. ,

.

, .

, .

V, .

— .

« » ( ).

. ,

, , , ,

, , .

,

.

,

.

!

I

: Wir lernen Fremdsprachen

: .

. . sein.

. . .

.

: -er, -in.

( )

 

 

 

 

.

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

.

 

 

 

.

 

.

 

 

1

 

 

ich

 

lern-

 

e

 

wir

 

lenr-

 

en

2

 

 

du

 

lern-

 

st

 

ihr

 

lern-

 

t

3

.

 

er

 

lern-

 

 

 

sie

 

lern-

 

 

 

.

 

sie

 

lern-

 

t

 

 

 

lern-

 

en

 

.

 

es

 

lern-

 

 

 

 

 

lern-

 

 

 

 

Sie

 

lern-

 

en

 

Sie

 

lern-

 

en

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:

 

 

 

 

 

ich arbeit-e

 

wir arbeit-en

grüß-e

 

grüß-en

 

du arbeit-est

 

ihr arbeit-et

grüß-t

 

grüß-t

 

fr arbeit-et

 

sie arbeit-en

grüß-t

 

grüß-en

 

antworten, bilden, öffnen , arbeiten; sitzen, übersetzen,

grüßen.

3

 

 

.

 

.

.

 

der Lehrer

 

die

Lehrer

.

 

die Antwort

 

Antworten

.

 

das Heft

 

 

Hefte

 

.

 

ein Lehrer

 

— Lehrer

.

 

eine Antwort

 

— Antworten

.

 

ein Heft

 

— Hefte

( )

• : wer?, was?

 

 

 

 

Wer kommt? — Der Lehrer (das Mädchen, die Studentin) kommt.

 

Was beginnt? — Der Unterricht (die Arbeit) beginnt.

 

 

 

sein

 

 

 

.

 

ich bin

wir sind

 

du bist

 

ihr seid

 

er (sie,

es) ist

sie (Sie) sind

 

sein —

.

, .

Er ist Student.

Wir sind Studenten.

Der Student ist fleißig.

Die Studenten sind fleißig.

• , , ein ( . .), ein ( . .), eine ( . .). der, das, die; die.

Was ist das? — Das ist ein Buch. Das Buch ist groß (blau, grün).

ein ( .« ») ,

.

Was ist das? — Das sind Bücher.

, , , .

Was sind Sie? — Ich bin Ingenieur. Wir sind Studenten.

. Kinder, lest noch einmal!

Kollege Kotow, kommen Sie um 8 Uhr!

: , — .

4

1-

2-

 

Wir

arbeiten

am Tage.

• sein, —

— .

1-

2-

 

Die Hausaufgabe

ist

heute leicht.

:

, . . . .

1-

2-

 

Am Tage

arbeiten

wir.

Heute

ist

die Hausaufgabe leicht.

( ). Arbeiten Sie am Tage? — Ja, ich arbeite am Tage.

,

. .

Wann arbeiten Sie? — Ich arbeite am Morgen und am Tage. Was ist blau? — Das Heft ist blau.

, , . Kommen Sie an die Tafel, Oleg!

WIR LERNEN FREMDSPRACHEN

Ich bin Ingenieur. Ich arbeite schon drei Jahre als Ingenieur. Ich arbeite nur am Tage. Die Arbeit beginnt um 8 (acht) Uhr morgens. Am Abend besuche ich einen Kursus für Fremdsprachen. Ich lerne Deutsch.

Ich gehe dreimal in der Woche zum Unterricht. Ich wohne nicht weit und gehe gewöhnlich zu Fuß. Der Unterricht beginnt um 7 (sieben) Uhr abends. Um 10 (zehn) Uhr ist er zu Ende.

Die Gruppe ist groß. Wir sind 20 (zwanzig) Hörer. Es läutet. Der Lehrer kommt, und die Stunde beginnt. Der Lehrer sagt: „Guten Abend!” „Guten Abend!“ antworten wir „Wer fehlt heute?“ fragt er. Der Gruppenälteste antwortet: „Heute fehlen zwei Hörer. Wahrscheinlich sind sie krank.“

Zuerst prüft der Lehrer die Hausaufgabe. Die Hausaufgabe ist heute leicht. Alle antworten gut. Wir sind immer sehr fleißig.

Wir lesen und übersetzen deutsche Texte. Die Texte sind gewöhnlich schwer. Aber wir lesen und übersetzen richtig. Nur einige Hörer machen noch Fehler. Der Lehrer korrigiert, er sagt: „Sie lesen falsch. Lesen Sie, bitte, noch einmal!" Die Hörer lesen den Text noch einmal.

„Herr Below, kommen Sie an die Tafel!“ sagt der Lehrer. Below kommt an die Tafel. Er schreibt, und wir schreiben auch.

Um halb 9 (neun) läutet es wieder. Die Stunde ist zu Ende. Die Pause beginnt.

Was sind Sie von Beruf?

?

Lehrer: Wadim, was sind Sie von Beruf?

, ?

Hörer: Ich bin Ingenieur von Beruf.

.

L.: Wo arbeiten Sie?

?

H.: Ich arbeite in einem Werk.

.

L.: Wie lange arbeiten Sie schon?

?

H.: Ich arbeite schon fünf Jahre.

.

L.: Als was arbeiten Sie?

?

H.: Ich arbeite als Abteilungsleiter.

.

5

L.: Wann beginnt die Arbeit im Werk?

H.: Die Arbeit beginnt um neun Uhr morgens. L.: Was machen Sie abends?

H.: Am Abend besuche ich einen Fremdsprachenkursus.

L.: Welche Fremdsprache lernen Sie? H.: Ich lerne Deutsch.

L.: Sprechen Sie schon Deutsch?

H.: Ja, ich spreche schon etwas Deutsch. L.: Oleg, was ist das?

H.: Das ist ein Buch. Das ist ein Bleistift. Das ist ein Kugel-schreiber.

L.: Danke. Und was liegt hier? H.: Hier liegen Hefte und Bücher. L.: Ist das auch ein Heft?

H.: Nein, das ist ein Wörterbuch.

L.: Richtig. Ist das Wörterbuch grün?

H.: Ja, das Wörterbuch ist grün. Es ist groß. L.: Sind die Hefte auch grün?

H.: Nein, sie sind blau. L.: Ist der Bleistift rot? H.: Ja, er ist rot.

L: Ist die Tafel schwarz? H.: Ja, sie ist schwarz.

L.: Antworten Sie bitte, wer sitzt da? H.: Da sitzt eine Hörerin.

L.: Wie heißt sie?

H.: Sie heißt Lena Fedina. L.: Und was ist sie?

H.: Sie ist Studentin.

L.: Gut! Danke! Elena, wo studieren Sie?

H.: Ich studiere am Fremdspracheninstitut. Ich lerne dort Englisch und Französisch.

L.: Sprechen Sie Englisch und Französisch?

H.: Ja, ich spreche Englisch und verstehe schon gut Französisch.

?

9 .

?

.

?

.

?

, .

, ?

. . .

. ?

.

?

, .

. ?

, . .

?

, .

?, .

?, .

, , ?

.

?

.

?

.

! ! , ?

.

.

?,

.

als Ingenieur arbeiten

um 8 Uhr 8

morgens ( : am Morgen) ,

am Tage

abends ( : am Abend) ,

einen Fremdsprachenkursus besuchen (

)

zum Unterricht gehen

dreimal in der Woche

zu Fuß gehen

zu Ende sein

Wir sind 20 Hörer. 20 .

Es läutet. . ! an die Tafel kommen

Was sind Sie (von Beruf)? ( )?

Wie lange? ? ? ?

Als was arbeiten Sie? ?

6

Ich spreche etwas Deutsch. .

am Institut, an der Universität studieren ,

heißen vi Nom.

Der Film heißt „Der Lehrer“. « ». Das Mädchen heißt Lena. ( ).

r: der Lehrer, der Arbeiter; -in: die Lehrerin, die Sekretärin

1. „Wir lernen Fremdsprachen“,

) ; ) .

2..

1.Was sind Sie von Beruf? 2. Wo arbeiten Sie? 3. Wie lange arbeiten Sie schon? 4. Wann arbeiten Sie? 5. Wann beginnt die Arbeit? 6. Besuchen Sie einen Fremdsprachenkursus? 7. Lernen Sie Deutsch (Französisch, Englisch)? 8. Sprechen Sie schön Deutsch? 9. Wann beginnt der Unterricht? 10. Wann ist der Unterricht zu Ende? 11. Ist die Gruppe groß? 12. Was fragt der Lehrer? 13. Was antwortet der Gruppenälteste? 14. Was machen die Hörer? 15. Sind die Hausaufgaben heute leicht (schwer)? 16. Wie arbeiten alle Hörer? 17. Machen sie noch Fehler? 18. Wer korrigiert die Fehler? 19. Wer kommt an die Tafel? Was macht er?

3..

besuchen, fragen, fehlen, kommen, beginnen, schreiben, korrigieren, antworten, arbeiten, übersetzen, grüßen

4..

1.Ich sprech... Französisch. 2. Wir lern... Englisch. 4. Er arbeit... am Morgen. 4. Ihr mach... Fehler. 5. Der

Lehrer prüf... die Hausaufgabe. 6. Der Student übersetz... richtig. 7. Die Studenten schreib... gut. 8. Das Mädchen antwort... gut. 9. Wann komm... du zum Unterricht? 10. Der Lehrer grüß... die Studenten. 11. Ihr arbeit... heute gut. 12. Lern... Sie Deutsch? 13. Was mach... ihr? 14. Was frag... er? 15. Wann beginn... die Stunde? 16. Der Lehrer korrigier... die Fehler.

5.er, sie, es.

1.Hier ist Peter. ... ist Student. 2. Ist Nina Lehrerin? — Ja, ... ist Lehrerin. 3. Wo liegt das Buch? — ... liegt hier. 4. Arbeitet Thomas viel? — Ja, ... arbeitet viel. 5. Kommt der Hörer? — Ja, ... kommt. 6. Lernt das

Mädchen fleißig? —Ja, ... lernt fleißig. 7. Ist die Hausaufgabe schwer? — Ja, ... ist schwer.

6.du, ihr, Sie .

1.Peter, Thomas und ich sind Freunde. Ich frage Peter: „Besuch... …einen Fremdsprachenkursus? Arbeit......

viel? Lern...... Deutsch? Wann geh...... zum Unterricht?“

2.Ich frage Peter und Thomas: „Besuch... ... einen Fremdsprachenkursus? Arbeit... .... viel? Lern... ...

Deutsch? Wann komm... ... zum Unterricht?"

3.Der Lehrer fragt Peter: „Besuch... ... einen Fremdsprachenkursus? Arbeit... ... viel? Lern... ... Deutsch? Wann komm... ... zum Unterricht?"

4.Die Lehrerin fragt Peter und Thomas: „Besuch... ... einen Fremdsprachenkursus? Arbeit... ... viel? Lern... ... Deutsch? Wann komm... ... zum Unterricht?

7..

1.. 2. , . 3. . 4.

? 5. . 6. . 7. ? 8.

. 9. . 10. ? 11. ? —, . 12. ( .) ? 13. . 14. ! 15.

! 16. ! 17. !

7

8. sein .

1. Wir ... Studenten. 2. Ich ... Lehrer. 3. Sie ... Lehrerin. 4. ... du Hörer? 5. üle Stunde ... zu Ende. 6. Das ...

eine Tafel. 7. ... ihr immer fleißig ? 8. Nina ... wahrscheinlich krank. 9. Die Hausaufgabe ... leicht. 10. Die

Antworten ... gut. 11. Was ... Sie von Beruf? 12. Das ... Bücher. 13. Das ... ein Kugelschreiber. 14. Die Hefte ...

blau.

9. wer, was, wann, wie lange, wie.

1. ... studiert er schon Englisch? 2. ... prüft der Lehrer? 3. ... lesen und übersetzen die Studenten? 4. ...

beginnt die Pause? 5. ... ist die Hausaufgabe, schwer oder leicht? 6. ... fehlt heute? 7. ... schon fehlen drei Hörer? 8. ... kommt abends?

10. , .

l.Was ist das?

der Bleistift, das Heft, das Buch, die Tafel, der Kugelschreiber; die Bücher, die

 

Bleistifte, die Hefte

2. Wer ist das?

Monika Weker, Herr Kramer, die Hörer

3. Was ist er?

der Student, der Lehrer, der Ingenieur

11., .

1.Der Bleistift ist ... .

2.Die Hefte sind ....

3. Die Bücher sind... .

groß, gut, blau, grün, schwer, leicht

4.Der Kugelschreiber ist ... .

5.Die Hausaufgabe ist ... .

6.Der Text ist ... .

12., , .

1. Das ist ... Kugelschreiber. ... Kugelschreiber ist gut. 2. Das ist ... Hörerin. ... Hörerin ist fleißig. 3. Das ist

... Uhr. ... Uhr ist groß. 4. Das sind ... Hefte. ... Hefte sind blau. 5. Das sind ... Studenten. ... Studenten sind fleißig. 6. Er ist ... Lehrer. 7. Sie ist ... Studentin. 8. Pawlow ist ... Ingenieur. 9. ... Student Petrow, kommen Sie an die Tafel! 10. ... Kollegen, lesen Sie noch einmal! 11. ... Kollegin Kotowa ist ... Lehrerin.

13..

1.. 2. . 3. . 4. . 5.

. 6. . 7. ? 8. ? 9.

. 10. ? 11. ? — . 12. ? — . 13.

? — , . 14. ? — , . 15. ? — ,

. 16. ? — , . 17. . . 18. .

.

14., , .

: lesen — der Leser, die Leserin

arbeiten, übersetzen, besuchen

15. , .

 

1.Abends besucht er ... .

von Beruf sein

2.

Schon drei Jahre arbeitet Anke ... .

zum Unterricht

3. ... und ... arbeitet Marie im Werk, ... studiert sie am Institut für Fremdsprachen.

zu Fuß gehen

4.

Jan wohnt nicht weit und ... gewöhnlich ... .

als Lehrerin

 

 

an die Tafel kommen

 

 

(gehen)

5.

Der Lehrer sagt: „Nina Orlowa, ...!"

einen

 

 

Fremdsprachenkursus

6.

Gehst du morgens ... immer zu Fuß?

zu Ende sein

7.

Um sieben Uhr läutet es, und der Unterricht ... .

am Tage

8

 

am Morgen

8. Was ... Herr Schmidt ...?

am Abend

16. .

) 1. . 2. ? 3.

? — , . 4. ? ? 5. ,

. 6. . 7. . 8.

. 9. . 10. 10 . 11. «

», — . 12. ? —

. . 13. -

. 14. « ?» — .— « .

, », — . 15. . 16.

? 17. ? — . 18. ? — . 19.

? — « ». 20. -

?— , . 21. . , ,

!

) . .

. 9 .

. .

. . : « . ?»

: « . , , ».

. .

. .

: « , !»

Ein Gespräch mit Anna

L.: Anna, wo arbeiten Sie? A.: Ich arbeite in einer Firma. L.: Wie heißt die Firma?

A.: Die Firma heißt Buchmann Verpackungsmaschinen. L.: Als was arbeiten Sie?

A.: Ich bin Chefssekretärin.

L.: Und was heißt das? Ihre Aufgaben?

A.: Das heißt: Termine vorbereiten, mit Kunden aus dem Inund Ausland sprechen, Verträge schreiben, Messen besuchen, Geschäftsbriefe übersetzen und auf Kassettenrekorder diktieren ...

L.: Schreibmaschine schreiben?

A.: Aber nein! Ich arbeite mit Computer. Ich besuche zweimal in der Woche einen Computerkurs. L.: Was lernen Sie dort?

A.: Ich bekomme allgemeine Information über den Gebrauch von Computern im Büro, über die Computersprachen und über die Bedienung von Computern.

L.: Wie finden Sie das? A.: Das macht mir Spaß.

L.: Welche Fremdsprachen sprechen Sie?

A.: Ich spreche Englisch und Französisch, und hier lerne ich Deutsch.

die Verpackungsmaschinen ; die Chefssekretärin ;

Termine vorbereiten ; die Kunden aus dem Inund Ausland

; der Vertrag ; die Messe ; die Geschäftsbriefe

; auf Kassettenrekorder diktieren ; Schreibmaschine schreiben

; der Computerkurs ; allgemein ; der Gebrauch von Computern ; die Bedienung von Computern

; Wie finden Sie das? ? Das macht mir Spaß. .

9

: Im Übungsraum

: .

haben.

: b -

 

 

,

 

 

,

 

.

c.p.

.

 

.

 

c.p.

 

 

.

der Lehrer

das Zimmer

die Antwort

 

die Lehrer

 

die Zimmer

 

die Antworten

der Freund

das Mädchen

die Lehrerin

 

die Freunde

 

die Mädchen

 

die Lehrerinnen

der Satz

das Buch

die Wand

 

die Sätze

 

die Bücher

 

 

die Wände

der Junge

das Heft

 

 

die Jungen

 

die Hefte

 

 

 

 

 

das Museum

 

 

 

 

die Museen

 

 

 

 

( )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

c.p.

 

 

 

 

.

.

 

 

Freund

 

 

 

 

 

 

 

 

wer?, was?

 

der (dieser)

Junge

 

das (dieses) -Buch

 

die (diese) Tafel

 

 

 

Student

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

Freund

 

 

 

 

 

 

 

 

wen?, was?

 

den (diesen)

Jungen

 

das (dieses) Buch

 

die (diese) Tafel

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

Freunde

 

 

 

 

 

 

 

 

wer?, was?

 

die (diese)

Jungen

 

die (diese) Bücher

 

die (diese) Tafeln

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

Freunde

 

 

 

 

 

 

 

 

wen?, was?

 

die (diese)

Jungen

 

die (diese) Bücher

 

die (diese) Tafeln

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

• jeder (jedes, jede), jener (jenes, jene) , .

 

 

ein kein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

c.p.

 

 

 

 

.

. .

 

 

Freund

 

 

 

 

 

 

 

 

wer?,was?

 

ein (kein)

Junge

 

ein (kein) Buch

 

 

eine (keine) Tafel

 

 

 

Student

 

 

 

 

 

 

 

 

. .

 

 

Freund

 

 

 

 

 

 

 

 

wen?, was?

 

einen (keinen)

Jungen

 

ein (kein) Buch

 

 

eine (keine) Tafel

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

c.p.

 

 

 

 

.

. .

 

 

Freunde

 

 

 

 

 

 

 

 

wer?,was?

 

keine

Jungen

 

keine Bücher

 

 

keine Tafeln

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

. .

 

 

Freunde

 

 

 

 

 

 

 

 

wer?, was?

 

keine

Jungen

 

keine Bücher

 

 

keine Tafeln

 

 

 

Studenten

 

 

 

 

 

 

 

 

10

Тут вы можете оставить комментарий к выбранному абзацу или сообщить об ошибке.

Оставленные комментарии видны всем.