Добавил:
Upload Опубликованный материал нарушает ваши авторские права? Сообщите нам.
Вуз: Предмет: Файл:
Dimension Im Wortschatz 4_семинар.doc
Скачиваний:
0
Добавлен:
02.12.2018
Размер:
60.42 Кб
Скачать

Nach dem Bedeutungsumfang

1)Absolute/ totale Antonyme

  • Einzelbedeutungen der Wörterstehen einander gegenüber : z.B. ein dickes Buch- ein dünnes Buch, dickes Haar-dünnes Haar

2)Partielle Antonyme

  • Jedes Semem eines polysemen Wortes hat ein Gegenwort

  • In der semantischen Struktur des Wortes können auch Semem ohne Gegenüberstellungen sein.

z.B starke-magere Gestalt

starker-dünner Kaffee

Antonyme Gruppierungen

1)Wort-, Lexempaare: z.B. hoch-tief, Liebe-Hass

2) Dreiergruppen/ triadischen Einheiten , einige davon lassen sich binär auflösen: z.B. abrüsten↔ rüsten, aufrüsten, Vergangenheit ↔ Gegenwart, Zukunft

3) Gegenfelder: Ein Gegenwort gehört einer Gruppe sinnverwandter Wörter an. So entstehen größere lexikologische und stilistische Variationsmöglichkeiten,

vgl. lachen, lächeln, kichern… ↔ weinen, heulen, flennen, Tränen vergießen.

2.Syntagmatische Beziehungen im Wortschatz.

Die syntagmatischen Beziehungen sind Anreihungsbeziehungen der Spracheinheiten, die auf dem linearen Charakter der Sprache beruhen.

SB- textbildende Beziehungen; erfüllen die textbildende Funktion.

Die Wörter verbinden sich im Satz immer mit bestimmten Partnern, die syntaktisch- semantisch Vereinbarkeit → Verträglichkeit auf Grund bestimmten semantischen Merkmale.

Semantisches Netz als komplexes Paradigma.

Wer?

MÄHEN

Was?

Mensch: Getreide: Gras:

Bauer Weizen Wicke

Landwirt Womit? Mais Klee

Vater Werkzeuge: Hafer Luzerne

Sense

Sichel

Mähdrescher

Unter der semantischen Verträglichkeit/lexikalischen Solidarität/Kompatibilität versteht man die lexikalische Zusammengehörigkeit der Wörter in der linearen Reihe während ihres Funktionierens im Redestrom.

Rahmenbedingungen der Verbindbarkeit

  • Er kauft ihr das Kleid für teures Geld.

  • Er erhielt das Geschenk gratis.

  • Er speist in der Kneipe. grammatisch – richtig

  • Er bewunderte ihre hübsche Fratze. lexikalisch – falsch

  • Das blonde Pferd liest das Buch.

  • Der Baum fliegt davon.

  • Die Verbindbarkeit der Wörter wird geregelt durch:

    • denotative Merkmale: Bäume fliegen nicht.

    • konnotative Merkmale: speisen(gehoben) und Kneipe(grob)

    • das Vorhandensein eines Voraussetzungssems in der Bedeutung des Wortes: kaufen=sich etw.Geld aneignen

    • den Usus → durch sprachspezifische Gebrauchsbedingungen/-verbote, die nicht mit der Wiederspiegelung der objektiven Zusammenhänge erklärt werden können: das blonde Pferd

  • Unverträglichkeiten beruhen auf sich widersprechenden kommunikativen Rahmenbedingungen.

5

Соседние файлы в предмете [НЕСОРТИРОВАННОЕ]